Botschafter

1174390_436639983117301_1836042850_nJessica und Karina Eberhard

Die Mutter sagte uns: “Die Kinder sagten mir, dass sie zugehört haben, als ich mal mit Peter darüber gesprochen habe und auch immer zuhören wenn ich meinem Mann erzählt habe, was Du (Karin) mir gesagt hast. Die Kinder konnten gar nicht glauben, das es anderen Kindern so schlecht gehen kann und möchten unbedingt helfen.”

Wir freuen uns sehr, dass zwei so engagierte Mädchen die Projekte unterstützen wollen. Ganz lieben Dank Euch.

 

 

 


 

karl morlockKarl Morlock

www.webtin.de

Warum ich helfen will?

Weil ich finde, dass es in einer modernen und reichen Gesellschaft nicht sein kann, dass Menschen Hunger leiden müssen, Millionen Kinder sterben und einem Großteil der Menschheit der Zugang zu Bildung verwehrt bleibt. Es ist nicht nur moralisch verwerflich, dass Grundbedürfnisse des Menschen zu einem Wirtschaftsgut gemacht werden, an denen sehr viele sehr viel Geld verdienen, es ist auch ein Verbrechen!

 


 

anja wickertsheim2Anja Wickertsheim

Die Frage nach dem Sinn des Lebens beantwortet sich von selbst, wenn man sich die Erde ansieht auf der wir leben.

Wenn aus dem Hinschauen und Erkennen ein Handeln wird.

Wenn wir nicht mehr wegblicken, in dem Wissen um verhungernde Kinder.

Wenn wir uns nicht mehr abwenden, von einer Natur, die wir zerstören.

Und wenn wir die Tiere unserer Welt als wertvoll erachten.

Der Sinn des Lebens liegt für mich in der Kraft des eigenen Tuns und letztendlich in dem Erarbeiten einer Seele, die uns selbst überdauert.

Ich freue mich sehr darüber, Botschafterin der Gansfort- Stiftung zu sein, da diese Stiftung direkt vor Ort wirkt und nahe an den Menschen ist, um die es geht.

Hand in Hand möchten wir eine Brücke bauen. Eine Brücke die die Kinder Kenias zu einem Teil unseres Lebens macht.

Danke für Ihre Hilfe.

Autorin

www.modern-art-of-lyrik.de

 


 

beate seebauerBeate Seebauer – Tierbotschafterin

Autorin, Tierkommunikatorin, Heilpraktikerin und Coach

www.tiertalk.com

Mein sehnlichster Wunsch ist, Liebe unter allen Lebewesen. Achtung und Respekt gegenüber dem Leben, ins besondere den Tieren. Sie können sich nicht wehren, nehmen klaglos hin. Mit meiner Arbeit und meinen Büchern versuche ich, das Verständnis zwischen Menschen und Tieren zu verbessern, um so zu einem harmonischeren Zusammenleben beizutragen. Als Botschafter der Tiere ist es meine Aufgabe die Liebe zu den Menschen zu bringen, Türen und Tore für das Leben und für sich selbst zu öffnen. Oftmals habe ich dies durch die Tiere schon geschafft und es ist wunderschön zu beobachten, wie Liebe in solchen Beziehungen gelebt wird. Als Dank an die Tiere, gebe ich einen Teil von ihrem Geschenk an sie zurück, indem ich mich für sie einsetze und Spendenaktionen auf die Beine stelle.

 


 

monika kew-deutzMonika Kew-Deutz

Ich war bereits öfters in Kenia und habe die Armut der Menschen gesehen: Kinder mit dicken Bäuchen und Fetzen am Körper, Jugendliche mit Drogen, Aidskranke ohne medizinische Versorgung und alte Menschen schlafend auf der Straße. Ich weiß, dass ich nicht allen Menschen helfen kann, aber ich kann einigen, wenigen Menschen Hoffnung auf eine bessere Zukunft geben, in dem ich ihnen den Zugang zur Bildung ermögliche, denn nur durch Bildung werden wir nachhaltig eine Besserung der Lebenssituation in Kenia schaffen.

 


 

Ja, ich will mich persönlich mit meinem sozialen Netzwerk engagieren und Botschafter für die Gansfort-Stiftung werden! Ich berichte anderen Menschen von den Projekten der Gansfort-Stiftung und motiviere meine Freunde, Familie, Verwandte, Kollegen, Nachbarn und Bekannte mir bei meiner persönlichen Spendenaktion zu helfen.

Es geht ganz einfach:

Bitte senden Sie uns ein Foto und eine kurze Beschreibung der persönlichen Spendenaktion. Gerne auch per Email. Wir nehmen dann umgehend mit Ihnen Kontakt auf um alles weitere zu besprechen.

Email: info@gansfort-stiftung.de