Unsere Inspiration

Karin und Peter Gansfort waren schon häufiger in Kenya und konnten schon einiges von dem Land kennen und lieben lernen.

gansfort” Uns geht es gut hier und für uns ist Kenya eine ganz andere Welt. Hier kann man auch mit wenigen Mitteln viel bewegen. Anfangs wollten wir unser Geld einer großen Organisation zur Verfügung stellen, allerdings hätten wir dann keinerlei Möglichkeit mehr gehabt mit zu helfen oder auch zu planen was mit dem Geld passieren soll. Außerdem werden sehr viele Gelder bei diesen großen Organisationen für die Administration verbraucht. Wir wollten aber auch selber vor Ort mithelfen und entscheiden können, was gefördert werden soll. Daraus ist dann entstanden, dass wir uns entschieden haben eine ganz eigenständige, gemeinnützige Organisation zu gründen. So kann jederzeit für uns und für unsere Unterstützer offen gelegt werden, was mit dem Geld passiert ist.

Aus unserer Sicht ist eines der wichtigsten Punkte, den Kindern die Möglichkeit zu geben, sofern die Eltern nicht dafür aufkommen können, eine gute Schulausbildung zu bekommen. Durch diese Hilfe zus Selbsthilfe können wir die Eigeninitiative fördern und den Kindern langfristig ermöglichen selbst für ihr Leben später aufzukommen, indem Sie die Voraussetzungen erlangen einen Beruf zu erlernen.

Vorwiegend wollen wir hier auch Waisen fördern, die niemanden haben, der sie unterstützen kann. Durch die Hohe Aidsrate sind hier sehr viele Kinder Waisen.

Wir haben viele Ideen und haben auch schon viele Dinge gesehen, wo man ansetzen kann. Sei es ein Waisenhaus zu bauen ( um einigen Kindern ein Heim zu geben ) oder um Schulhäuser zu bauen, damit die Kinder nicht unter Bäumen unterrichtet werden müssen um etwas Schutz vor Regen und Sonne zu haben.

Mit Eurer Unterstützung ist es uns möglich, noch viel mehr zu bewegen. Helft mit zu helfen.”

 

Vielen Dank

Karin Gansfort